Presse

Aufräumaktion in der Börde Sittensen am World Clean Up Day 2022

Kulinarische Weltreise auf dem Marktplatz

Moin liebe Mitglieder,

am Samstag, den 17. September findet in der Samtgemeinde Sittensen erstmals eine „World Clean Up Day“- Veranstaltung statt. Der World Clean Up Day ist ein jährliches globales soziales Aktionsprogramm zur Bekämpfung des globalen Abfallproblems, einschließlich des Problems des Meeresmülls. Umweltsäuberungsaktionen werden in fast jedem Land der Welt abgehalten

Basierend auf einer Idee des SPD Ortsvereins im Zusammenschluss mit weiteren Vereinen soll eine Müllsammelaktion in der Samtgemeinde stattfinden, um auch die Samtgemeinde Sittensen ein wenig sauberer zu machen. Treffpunkt ist ab 10:00 Uhr am Brunnen des Marktplatzes vor dem Rathaus in Sittensen.

Wir unterstützen das Vorhaben, und hoffen das sich viele unserer Mitglieder an dieser Veranstaltung aktiv beteiligen. Mitzubringen sind Arbeitskleidung wie, Handschuhe, Warnwesten und festes Schuhwerk. Wer eine Müllzange hat, sollte diese ebenfalls mitbringen.

Um eine gute Planung zu gewährleisten bitten die Veranstalter um Anmeldung bei Sebastian Brandt unter sebbrandt@mailbox.org. Auch bei Fragen könnt Ihr Euch an Ihn wenden.

Zur Kulinarischen Weltreise: Das Bundesland Niedersachsen steht thematisch im Mittelpunkt der kulinarischen Weltreise, die der CDU-Gemeindeverband Sittensen am Freitag, 2. September, 18 Uhr, auf dem Marktplatz vor dem Rathaus veranstaltet. Für die Bewirtung sind Udo Borchers und sein Team von Landgasthaus Zur alten Linde in Hamersen zuständig. Wir, Zukunft Börde Sittensen e.V., sind mit einem Stand dabei und würden uns freuen Euch zu sehen.

Mit freundlichen Grüßen

Zukunft Börde Sittensen e.V.

Kunstmeile: Eröffnung im prächtigen Sonnenschein

Treffpunkt Sittensen vom 11.06.2022

Mit der „Kunstmeile Mühlenteich“ hat der Verein „Zukunft Börde Sittensen“ eine neue Veranstaltung aufgelegt, die heute ihre Premiere hatte. Mit Fug und Recht darf schon jetzt behauptet werden, dass sie durchweg gelungen ist. Noch bis 18 Uhr bietet sich heute die Gelegenheit, der Kunstmeile einen Besuch abzustatten, morgen von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Um 11 Uhr ging’s los, um 11.30 Uhr fand auf Einladung der Veranstalter ein offizieller Rundgang mit geladenen Gästen statt. Viel Lob war zu vernehmen. Unisono wurde der ehrenamtliche Einsatz der Organisatoren gewürdigt, die keine Mühen gescheut haben, um die zweitägige Veranstaltung erfolgreich auf die Beine zu stellen. 

Die Ausstellenden, mehr als 50 an der Zahl, zeigten sich durchweg begeistert von der idyllischen Umgebung der Veranstaltungsmeile, die sich rund um den Mühlenteich sowie im und um das Heimathaus erstreckt. Der prächtige Sonnenschein ließ das Areal erstrahlen und stellte die ideale Kulisse dar. Und: Der besondere Charme des Geländes ermöglicht es, die Exponate entsprechend dekorativ in Szene setzen.

(mehr …)

Viel los im Bördeort: Kunstmeile und verkaufsoffener Sonntag

Treffpunkt Sittensen vom 09.06.2022

Mit der „Kunstmeile Mühlenteich“ legt der Verein „Zukunft Börde Sittensen“ am Samstag, 11., und Sonntag, 12. Juni, eine neue Veranstaltung auf. Schauplatz des vielfältigen Geschehens ist der Bereich rund um den Mühlenteich sowie im und um das Heimathaus herum. Der Eintritt ist frei.

Jeweils in der Zeit von 11 bis 18 Uhr bietet sich Kunst- und Kulturinteressierten die Möglichkeit, über 50 Künstlern und Künstlerinnen bei ihren Arbeiten über die Schulter zu schauen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und natürlich das eine oder andere Stück zu erwerben. 

Kulinarische Genüsse und ein Kinderprogramm runden diese Veranstaltung ab. Ein Blickfang wird sicher Stelzenläuferin Aurora sein, die jeweils am Samstag und Sonntag zur Mittags- und Kaffeezeit in schillernden Kostümen die Gäste mitnehmen möchte auf eine bunte Fantasiereise.

(mehr …)

Erste „Kunstmeile Mühlenteich“ in Sittensen

Treffpunkt Sittensen vom 05.04.2022

Rund um den Sittenser Mühlenteich und das Heimathaus veranstaltet der Verein „Zukunft Börde Sittensen“ am Samstag, 11., und Sonntag, 12. Juni, die erste „Kunstmeile Mühlenteich.“

Jeweils in der Zeit von 11 bis 18 Uhr bietet sich Kunst- und Kulturinteressierten die Möglichkeit, teils unter freiem Himmel, über 40 Künstlern bei ihren Arbeiten über die Schulter zu schauen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Die Teilnehmenden präsentieren handgefertigte Sachen, Unikate, unverwechselbare Objekte und keine Industrieware – teilweise wird das jeweilige Handwerk sogar live gezeigt. Ganz nach dem Motto: Klasse statt Masse. Darauf legt das Organisationsteam denn auch sehr großen Wert.

Für Besucher ist der Eintritt frei. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein kulinarisches Angebot sowie ein Familienprogramm, unter anderem mit kostenloser Kinderanimation.

Der Veranstalter verspricht einen „tollen Sommerausflug voller kreativer Entdeckungen für die ganze Familie.“

Luftreiniger für Testzentrum gespendet

Treffpunkt Sittensen vom 17.12.2021

Anfang Dezember ist der Betrieb im Sittenser Corona-Testzentrum aufgenommen worden. Nun dürfen sich die ehrenamtlichen Helfer über zwei neue Luftreiniger freuen, die von Steffen Brinkmann, Geschäftsführer der Firma Wasserschadenmeister aus Heeslingen, gespendet wurden.

Der Unternehmer hatte von dem Engagement der Ehrenamtlichen erfahren und möchte das mit seiner Zuwendung gerne unterstützen.

Mögliche Covid-19 Viren können durch diese Geräte herausgefiltert werden. Für die freiwilligen Helfer, die in dem Testzentrum arbeiten, bedeutet das ein weiteres Stück Sicherheit. Bei der Übergabe der Luftreiniger brachten die Vorsitzenden der an der Gründung des Testzentrums beteiligten Vereine ihre Freude zum Ausdruck und sprachen dem großzügigen Spender ein großes Dankeschön aus.

Mittlerweile wurden im Testzentrum bereits über 1000 Tests durchgeführt. Bis Ende des Jahres sind noch zahlreiche Termine frei und können online unter www.testen-impfen-sittensen.de gebucht werden. Auch an den Feiertagen wird fleißig getestet.

(mehr …)

Neu: Corona-Testzentrum Am Markt 1

Treffpunkt Sittensen vom 27.11.2021

In Sittensen ist in den Räumen des ehemaligen Sonnenstudios an der Straße Am Markt 1 ein Corona-Testzentrum entstanden, die von der Samtgemeinde Sittensen als Eigentümerin des Gebäudes unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden.

Der Betrieb soll bereits ab dem 1. Dezember starten. Eine kostenlose Terminbuchung ist online unter www.testen-impfen-sittensen.de ab sofort möglich. Dort werden auch die Öffnungszeiten bekannt gegeben. Für Rückfragen steht Andreas Koch als Koordinator der Arbeitsgruppe Testzentrum unter: info@testen-impfen-sittensen.de zur Verfügung.

Dass ein solches Testzentrum im Bördeort eröffnet werden kann, ist der Initiative mehrerer Institutionen zu verdanken: Verein Zukunft Börde Sittensen, der Förderverein Freunde und Förderer der Feuerwehr Sittensen und Blasorchester, der Verein zur Förderung der Notfallversorgung Sittensen, Zeven, Tarmstedt sowie die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Sittensen.

(mehr …)

Heftiges Gewitter beendet Entdeckerabend

Treffpunkt Sittensen vom 11.09.2021

Starkregen und Gewitter haben gestern Abend den Entdeckerabend des Vereins Zukunft Börde Sittensen, der präsentieren sollte, was der Bördeort zu bieten hat, nach gut zwei Stunden Dauer abrupt beendet.

Gegen 17.30 Uhr ging es mit den ersten Aktivitäten los. Da war wettermäßig die Welt noch in Ordnung. Die ersten Besuchergruppen flanierten bereits durch den Ort und machten an den einzelnen Stationen Halt. Nach der langen Corona-Pause zog damit wieder Leben durch die Straßen. 

Etliche örtliche Betriebe, Geschäfte, Vereine und sonstige Institutionen hatten sich mit Aktionen, Vorträgen, Lesungen, Ausstellungen, Workshops oder Info-Ständen an der Gestaltung des Abends beteiligt.

(mehr …)

Neues Projekt: „Sittensen-hoeren.de“

Treffpunkt Sittensen vom 10.09.2021

Wer das erste Mal in einem fremden Ort ist und sich die Füße bei einem kleinen Spaziergang vertreten und dabei auch noch etwas über den Ort erfahren möchte, sich aber nicht auskennt und darüber hinaus keine Lust zum Lesen hat, dem wird in Sittensen demnächst mit dem Projekt „Sittensen-hoeren.de“ geholfen. Will heißen: Einfach vorlesen lassen und nur zuhören – Das soll durch Unterstützung moderner Medien möglich sein. 

Interessierte können zwischen verschiedenen Routen wählen und sich an markanten Wegpunkten Informationen dazu einfach vorlesen lassen. Unter anderem soll es eine „Tour“ rund um den Kirchturm geben, wobei es durch sechs Hörstationen viel Wissenswertes zu erfahren gibt. Das Angebot soll nicht nur für Touristen gelten.

Dr. Ralf Egge und Andrea Burfeind sind dabei, dieses Projekt umzusetzen. Unterstützung haben bereits die Ostetalschule KGS Sittensen und die Niederdeutsche Bühne des VfL Sittensen zugesagt. Diese werden die Podcasts in deutscher und plattdeutscher Sprache einsprechen. Weitere Kooperationspartner sind der Heimatverein der Börde Sittensen sowie der Verein Zukunft Börde Sittensen.

Wie die beiden auf die Idee gekommen sind? „Wir haben uns die Frage gestellt, was Touristen, speziell Wohnmobilisten, machen können, wenn sie Sittensen besuchen. Sicherlich würden sie sich nach der Anreise gerne die Füße vertreten und dabei auch etwas über den Ort erfahren“, so Andrea Burfeind. „Bereits seit vergangenem Herbst verfolgen wir diese Idee und bauen seitdem ständig neue Komponenten ein“, ergänzt Ralf Egge.

Dieses Projekt biete sehr viel Potential für die Zukunft und könnte letztlich in einer „Sittensen-App“ enden, so die Initiatoren.

Vorstellung der Testversion beim Entdeckerabend

Eine Testversion der Homepage mit einer exemplarischen Route soll auf dem Entdeckerabend in Sittensen am 10. September am Stand „Neue Mitte Sittensen“ am Marktplatz vorgestellt werden.

Wer noch Informationen oder persönliche Erinnerungen für dieses Projekt beitragen möchte, ist gerne aufgerufen sich zu melden, da Internetseiten von deren Inhalten leben. Auch wer Lust hätte, an diesem Projekt mitzuarbeiten, darf Andrea Burfeind per Mail: Andrea.Burfeind@t-online.de, Telefon: (04282) 97016 und Dr. Ralf Egge, Telefon: (04282) 5228, Mail: ralfegge2@gmail.com, gerne ansprechen.

Entdeckerabend: Bördeort präsentiert sich

Treffpunkt Sittensen vom 09.09.2021

Der Bördeort möchte am sogenannten Entdeckerabend des Vereins Zukunft Börde Sittensen am Freitag, 10. September, ab 17.30 Uhr, zeigen, was er zu bieten hat. Die Besucher und Besucherinnen sind eingeladen, vom Marktplatz im Süden Sittensens bis zur Stader Straße im Norden sowie durch einige Stichstraßen auf Entdeckungstour zu gehen.

Der Verein konnte in den letzten Wochen zahlreiche Vorträge, Workshops und Mitmach-Aktionen aus ganz Sittensen und umzu sammeln. Interessierte dürfen sich demzufolge auf einen abwechslungsreichen Abend freuen. Der Besuch ist in der Regel kostenlos.

Nähere Informationen sind unter www.entdeckerabend.de zu finden. Dort können sich Interessierte auch zu den Veranstaltungen anmelden. Kurzentschlossene dürfen spontan an dem Abend vorbeikommen, sofern der Kurs noch nicht ausgebucht ist und es die Abstandsgebote im Rahmen der geltenden Corona-Regeln zulassen. Diese sind überhaupt während der gesamten Veranstaltung zu beachten.

Vorträge, Workshops, Aktionen, Info-Stände, Einkaufen

Unter anderem gibt es etwas über Tierkommunikation zu lernen, bei einer Tombola können Lose gezogen werden oder es dürfen sich Kunstausstellungen im Handwerkermuseum angeschaut werden. Von 18 bis 20 Uhr ist auch die Kirche mit Musik und Textlesungen geöffnet.

Die Geschicklichkeit kann bei einem Segway-Parcours beim Geschäft Kramer-Haushaltswaren im Kampweg 1 getestet werden, Wissenswertes über Ölpressung ist in der Mensa der Grundschule zu erfahren. Die Angebote starten jeweils um 17.30 Uhr, 19 Uhr und 20.30 Uhr. Einige Vorträge, Ausstellungen und Infostände laufen durchgehend.

Die örtlichen Geschäfte laden zum Einkaufen, Entdecken und Kennenlernen ein. Viele werden dazu ihre Öffnungszeiten verlängern.

Die Sittenser Freiwillige Feuerwehr stellt am Feuerwehrhaus im Kampweg 2 die Einsatzfahrzeuge vor. Auch der Förderverein ist mit dabei und möchte über seine Arbeit informieren. Bei Papier Ehlen sowie im Kirchenzelt im Kirchenweg 6 finden Autorenlesungen statt, in der Aula des Ludwig-Otto-Ehlers-Hauses und im Gebäude Bahnhofstraße 23 Tanzvorführungen, auch zum Mitmachen.

Des Weiteren verteilen sich im Ort diverse Info-Stände von Vereinen sowie privaten und gewerblichen Anbietern, die nicht nur Informationen geben, sondern zum Teil auch zu Mitmach-Aktionen einladen. Auch rund um den Marktplatz sind Stände platziert, ebenso im und am Gebäude Bahnhofstraße 23.

Auf dem Marktplatz wird es einen Getränke- und einen Imbiss-Stand geben sowie ein bis zwei weitere Info-Stände. Der Verein Zukunft Börde Sittensen ist dort ebenfalls mit einem „Meetingpoint“ vertreten.

Das Klostergut Burgsittensen ist ebenfalls mit in die Aktivitäten einbezogen, präsentiert den Burggarten und veranstaltet Kinderaktionen.

Der Entdeckerabend wird finanziell gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. (hm)

Vorfreude auf den Entdeckerabend am 10. September!

Am Entdeckerabend am 10. September zeigt der Bördeort, was er alles zu bieten hat. Schlendern Sie vom Süden Sittensens (Marktplatz) bis in den Norden (Stader Straße) durch einige Stichstraßen durch die Läden und gehen auf Entdeckungstour.

Der Verein Zukunft Börde Sittensen konnte in den letzten Wochen zahlreiche Vorträge, Workshops und Mit-Mach-Aktionen aus ganz Sittensen und umzu sammeln. Interessierte können sich auf einen abwechslungsreichen Abend freuen. Der Besuch ist in der Regel kostenlos. Es gibt einige Kinderaktionen, die Feuerwehr stellt ihre Einsatzfahrzeuge vor und es gibt Essens- und Getränkebuden. Lernen Sie etwas über Tierkommunikation, ziehen Lose bei der Tombola, Tanzen mit beim Tanzsportclub oder schauen Sie sich dieKunstausstellungen an. Prüfen Sie ihre Geschicklichkeit beim Segway Parcour oder erfahren Sie Interessantes über Ölpressung. Für Jedermann ist etwas dabei. Die Angebote starten jeweils um 17:30 Uhr, 19:00 Uhr und 20:30 Uhr. Einige Vorträge, Ausstellungen und Infostände laufen durchgehend.

Außerdem laden die Geschäfte zum Einkaufen ein. Viele haben hierfür ihre Öffnungszeiten verlängert.

Alle Informationen finden Sie unter https://entdeckerabend.de. Melden Sie sich dort auch zu den Veranstaltungen an. Kurzentschlossene können auch spontan an dem Abend vorbei kommen, sofern der Kurs noch nicht ausgebucht ist.

- Nächste Seite »