Arbeitsgruppe Bebauungsplan & Ortsgestaltung

Ansprechpartner unserer Arbeitsgruppe:

AG Bebauungsplan und Ortsgestaltung:

Eike Burfeind –  e.burfeind@web.de

Thorsten Meyer – thorsten.meyer@kurita.eu

Unsere Themen:

Das große Ziel der Arbeitsgruppe ist, dass Sittensen als ansprechender Ort mit Flair und Atmosphäre von Bürgern, Touristen und Kunden wahrgenommen und angenommen wird.

Wir setzten uns für den Erhalt historischer und kultureller Werte in unserer Heimat ein, verschließen uns aber auch nicht neuen und aktuellen Ideen. Wichtig ist uns bei allen Projekten, dass sich Sittensen positiv entwickelt und auch von außen so  wahrgenommen wird.

Ein lebendiger Ort, in dem alle mit ihren Bemühungen an einem Strang ziehen, gelingt durch transparentes Handeln und einer aktiven Beteiligung aller Bürger

  • Bürgerbeteiligung bei allen öffentlichen Projekten
  • Erhalt aller historischen und ortsbildprägenden Gebäude am Marktplatz
  • Belebung und Verbindung von Bahnhofstrasse und Marktplatz
  • Attraktive Gestaltung des Ortszentrum, um Tourismus und Kultur als weiteres wirtschaftliches Standbein der Börde Sittensen zu ermöglichen
  • Erstellung eines langfristigen Entwicklungsplanes (Sittensen 2040)
  • Alle Bebauungspläne müssen sich  dem Ziel „Sittensen 2040“ anpassen
  • An den für unseren Bereich relevanten Ausschusssitzungen sowie aller Ratssitzungen nehmen Mitglieder unserer AG teil

Aktuelle Projekte:

  • Fragen zum zukünftigen Rathaus: Gebäude, Neubau, Standort, Notwendigkeiten, Finanzen, Fördergelder
  • Beschreibungen für die zukünftigen Verwendungen aller Gebäude am Marktplatz

Wir treffen uns monatlich, immer am dritten Mittwoch um 19:00 Uhr. Treffpunkt ist das Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde, Scheeßeler Str.6, Sittensen.

Alle Treffen sind öffentlich. Gäste und neue Mitglieder sind jeder Zeit willkommen.

.

Ticker

Auf dem Monatstreffen der AG Ortsgestaltung wurden die Aktionen zur „Neuen Mitte Sittensen“ besprochen. Für die Installation eines Bildschirm mit einer Slideshow zur Marktgestaltung und einer Plakatwand sind schon Ausstellungsplätze gefunden, noch weitere Optionen werden nachgefragt. Unerwartet hat sich eine attraktive Informationsquelle, inkl. Bildmaterial, zu den alten Häusern am Markt gefunden, die sehr nützlich zur Beschreibung der Häuser und Darstellung auf den Plakatwänden ist. Das nächste geplante Treffen ist am 21. April 2021.

>>> weiter lesen Ticker

Jahresrückblick 2020

AG Bebauungsplan und Ortsgestaltung Der Beginn des Jahres 2020 war dadurch gekennzeichnet, dass mit der letzten Sitzung des Samtgemeinderates vor Weihnachten 2019 der Umbau des Volksbankgebäudes zum neuen Rathaus für 6,5 Millionen Euro vom Rat abgelehnt wurde. Wir luden deshalb für unser Januar-Treffen die Ratsmitglieder zu gemeinsamen Überlegungen für eine Bürgerinformationsveranstaltung zum Sachstand Rathausneugestaltung ein. In einem Vorgespräch eröffnete uns der neue Samtgemeindebürgermeister, Jörn Keller, dass ein interfraktionelles Vorgehen verabredet wurde. Um Stillschweigen für die Zeit der Findung wurde gebeten. (mehr …)

>>> weiter lesen Jahresrückblick 2020

Ticker

Auf dem Monatstreffen der AG Ortsgestaltung wurden in der Skype-Session drei Themen besprochen: –   Jahresbericht: Es wurde ein Jahresbericht erstellt, der an den Vorstand zum Einstellen auf der Homepage geschickt worden ist. –   Aktuelles zum studentischen Wettbewerb Laut Aussage des Gemeindedirektors wird der studentische Wettbewerb zum Marktplatz aufgrund der Pandemielage erst in 2022 stattfinden. Es wurde bisher zwei Professoren angesprochen. –   Konzepterstellung Marktplatz Nach einem kurzen Abschweifen zur gegenwärtigen Unterschriftensammlung für das Bürgerbegehren hat sich die Runde mit möglichen Ausstellungen und Slideshows in Schaufenstern entlang der Nord-Süd-Achse in der Sittenser Innenstadt beschäftigt. Die Inhalte dieser Ausstellungen sollen der Bevölkerung Historie und…

>>> weiter lesen Ticker

Ticker

Auf dem Monatstreffen der AG Ortsgestaltung wurden in der Skype-Session drei Themen besprochen: –   Gespräche mit der Gemeinde und Initiatoren des Bürgerbegehren  werden fortgeführt. Die Homepage und Publikationen in den sozialen Medien werden sehr stark wahrgenommen und mit viel Beifall bedacht. Postwurfsendungen sind geplant. –   Das Angebot für Infostände auf den Veranstaltung zum Entdeckerabend und KulturLandKultur wird dankend angenommen. –   Es wird sich intensiv in der nächsten Monatssitzung um Konzepte zur Nutzung der alten Häuser am Markt Gedanken gemacht. Das nächste geplante Treffen ist am Aschermittwoch, der 17. Februar 2021.

>>> weiter lesen Ticker

Ticker

Das Monatstreffen der AG Ortsgestaltung fand pandemiebedingt wieder als Skype-Session am 16.Dezember statt. Zwei Themen wurden besprochen: 1)      Bürgerbegehren, Reaktionen und folgende Aktionen: Auf der morgigen Samtgemeinderatssitzung wird wohl das von der AG gutgeheißene Bürgerbegehren zugelassen. Wir bereiten eine Homepage vor, um pandemiebedingt die Einwohner der Samtgemeinde erreichen zu können. Ausgefüllte Listen sollen dann bei einer Anlaufperson („OVP“) in den Briefkasten geworfen werden. Helfende Hände sind hier gerne willkommen. 2)      Beginn Konzepterstellung Marktplatz: Optionen was in einer leerstehenden Apotheke untergebracht werden könnte: Café, Tourismusbüro, oder auch eine Genossenschaft übernähme und erarbeitet ein Konzept. Oder vermietet Räume an die Verwaltung und betreibt gleichzeitig Geschäfte, auch Coworking.…

>>> weiter lesen Ticker

Ticker

Das Monatstreffen der AG Ortsgestaltung fand pandemiebedingt als Skype-Session am 18.November statt. Es haben sich 9 Mitglieder beteiligt. Thema war der geplante Neubau des Rathauses, die Folgen und unsere Reaktionen Der Vorsitzende leitete die Session mit den Regeln und Information zu den Aktivitäten ein. In der gemeinsamen Bau- und Planungsausschusssitzung der Gemeinde am 9.November wurde ein Grundstückstausch angekündigt: Alte Apotheke gegen Rathaus. Damit bekommt die Samtgemeinde die Option am Standort der Apotheke das zukünftige Rathaus zu errichten. Die Apotheke (und benachbarte ortsbildprägende Gebäude) werden abgerissen. Erste Maßnahmen sind schon erfolgt, laut Mehrheitsfraktion sollen in den folgenden Ratssitzungen „Pflöcke eingeschlagen werden“. Um…

>>> weiter lesen Ticker